Was ist das Law of Attraction und wie kann es helfen?

Das Law of Attraction soll bei richtiger Anwendung Reichtum und Wohlstand bringen. Doch wie funktioniert es und vor allen Dingen, wie wendet man es richtig an?

Der Grundgedanke von Law Attraction

Bei dem Gesetz der Anziehung geht es hauptsächlich darum, die Dinge in sein Leben zu ziehen, nach denen man sich sehnt.

Das klingt ziemlich einfach und man kann dem Glauben zum Opfer fallen, dass man nur fest daran denken muss und schon sprudeln die Millionen auf das Konto.

Ganz so einfach ist es jedoch nicht, da man nicht nur daran denken muss reich zu werden, sondern es in seiner jetzigen Situation leben muss. Das heisst, man muss schon die Person sein und wie diese Person handeln, die man sein möchte.

Genau da liegt der Hase begraben, denn für die wenigsten ist es verständlich bzw. einfach sich reich zu fühlen wenn sie Reichtum nicht kennen.

Beim Law  Attraction ist der Reichtum schon da

Beim Law of Attraction denkt man also, dass man schon im Reichtum schwebt, obwohl der Reichtum noch nicht da ist. Nach längerer Zeit der Anwendung wird diese Denkweise immer schwieriger, da trotz der guten Denkweise die Rechnungen trotzdem ins Haus flattern und bezahlt werden möchten.

“Ist vom Geld dann noch zuviel Monat übrig”, kann das Law of Attraction schnell seine Mysteriöse Aura verlieren und ins Reich des Irrsinns abdriften.

Hält man es jedoch durch, kann die ein oder andere Veränderung in seinem Leben stattfinden.

Das Angezogene wird nicht zu 100% seinen eigenen Vorstellungen entsprechen, doch ob der Maserati nun nicht im gewünschten Rot kommt, und stattdessen in weiß vor der Haustür stehen wird, ist doch auch völlig egal, oder?

Tipp: Schauen Sie sich den Beitrag Programmieren Sie sich auf Erfolg an. Dort wird erklärt, wie Sie erfolgreiche Gedanken in Ihr Unterbewusstsein brennen können.