Geschäftsadresse für Start Up

Geschäftsadressen sind nicht nur wichtig um den Firmensitz schnell ausfindig zu machen. Vielmehr verraten sie einiges über die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens. Gerade Start Ups brauchen eine gute Geschäftsadresse um sich auf dem Markt etablieren zu können.

Bei der Gründung eines eigenen Unternehmens ist neben vielen weiteren Faktoren die Wahl des Firmensitzes entscheidend. Wo soll das Büro, die Firma ihren Firmensitz haben? Wie wichtig ist die Standortwahl für den Erfolg des Start Ups und was gilt es bei der Auswahl zu beachten?

Standortfrage für Start Ups

Die Wahl des Standortes ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Hierfür gilt es einige Faktoren zu beachten. Neben einer guten Verkehrsanbindung kann eine Flexible Raumaufteilung entscheidend sein. Zudem dürfen die Räumlichkeiten weder zu groß noch zu klein ausfallen. Wer eine Dienstleistung anbietet, kann durchaus klein Starten und sich später entsprechend vergrößern.
Nicht jeder Unternehmer oder Start Ups möchte mit einem eigenen Büro starten. Viele Gründer stellen sich die Frage, ob überhaupt ein reales Büro benötigt wird, da es mit einigen Kosten verbunden ist. Eine alternative stellt beispielsweise ein virtuelles Büro Stuttgart dar.

Verschiedene Möglichkeiten des Firmensitzes

Wer ein Unternehmen gründen möchte, versucht zu Beginn die Fixkosten so gering wie möglich zu halten. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Home Office

Die wohl günstigste und lukrativste Art ein Start Up zu gründen ist der Start in den eigenen vier Wänden. So lässt sich eine Arbeitsfläche im Wohnzimmer, Keller oder sogar in der Garage schaffen. Viele digitale Arbeiten lassen sich als digitaler Nomade im Zug, am Strand oder in einem Cafè bzw. Restaurant erledigen. Theoretisch lässt es sich von überall auf der Welt ein Business betreiben. Dennoch kommt ein fester Firmensitz, z. B. in einer Namenhaften Großstadt immer gut bei potenziellen Kunden und Investoren an.

Büro anmieten

Gerade Büroräume in der Großstadt explodieren mit den Mietpreisen. Für Firmengründer wird es schwierig gleich zu Beginn die optimalen Büroräume zu erhalten und dabei die Fixkosten gering zu halten. Hierfür eignen sich Büroräume in Existenzgründerzentren oder die Mietung eines Arbeitsplatzes in einem Großraumbüro. Diese sind preiswerter als eigene Büros.

Virtuelles Büro

Ein guter Kompromiss aus überschaubaren Kosten und repräsentativen Firmensitz stellt eine Briefkastenadresse dar. Die Virtual Office lassen sich bei diversen Anbietern mieten. In vielen Fällen sind diese mit einer Weiterleitung der eingehenden Post oder einem Telefonservice verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.