Wie die Banken Geld erfinden

Das hört sich an wie ein Scherz, … ist es aber nicht!

Eine Bank bewahrt das Geld von denen, die es haben, und gibt es in Form von Krediten denen, die es brauchen. Soweit so gut, wäre da nicht das Buchgeld. Das ist die digitale Form des Geldes.

Das Buchgeld ermöglicht erst die Geldschöpfung in unkontrolliertem Ausmass.

Beispiel: Zahlt ein Anleger 100 € bei Bank XY ein, vergibt die Bank auf Grundlage der 100 € Einzahlung zehn mal 100 € Kredite, an 10 verschiedene Kreditnehmer.

900 € wurden schlichtweg erfunden.

Warum können Banken Geld erfinden?

Grund: Da nicht alle Anleger zur gleichen Zeit auf die Idee kommen Gelder abzuheben, ( beruht auf Erfahrungswerte ) behält die Bank ungefähr 10% Kundengelder in Ihren Beständen. Da es kein Kontrollorgan gibt, welches die Echtheit des Geldes überprüft, können die Banken kräftig Darlehen vergeben, von Buchgeldern, die es gar nicht gibt.

es war einmal ein Planet mit 5 Bewohnern. . .

Planet mit 5 Bewohner Weit weg auf einem Planeten leben 5 Bewohner . Ausserdem existiert eine Bank und ein Stück Fell.

Da jeder Bewohner unbedingt in nächster Zeit ein Fellstück braucht, zerschneidet die Bank das grosse Stück in 25 kleine Stücke, und gibt jedem Bewohner 5 kleine Stücke als Darlehen.

Für Ihre Bemühungen, verlangt die Bank Darlehenzinsen in Form von einem kleinen Fellstück. ( Ein lächerlicher Betrag für Ihre Anstrengungen, es allen Bewohnern recht zu machen ! )                  

Die Kreditlaufzeit ist vorbei und 4 Bewohner konnten Ihre Schulden bei der Bank rechtzeitig begleichen.

Doch moment ? was ist mit dem 5. Bewohner ?  Dieser erntet nun von den restlichen Bewohnern Spott und Schmach, und von der Bank saftige Strafen ( schliesslich ist er doch selber Schuld  ) . .  . oder?

Ersetzen Sie die Fellstücke durch Geld, und wir sind wieder auf dem Planeten Erde.

Wie kann die Bank 25 Fellstücke verteilen, und im Umkehrschluss 30 Fellstücke zurückfordern ?

Ziemliche knifflige Frage, oder ?

Banken sind nicht knifflig, sondern Meister im verschleiern der Tatsachen.

Die Bank wusste von Anfang an, dass mindestens ein Bewohner nicht alle Fellstücke zurückzahlen kann. Die daraus entstehenden Forderungen und Verzugszinsen, sind einfach mehr Wert als ein Stück Fell. Vermutlich wird der Bewohner bis zum entgültigen Tilgen seiner Schulden, ingesamt ein Schaf und eine Ziege zurückzahlen müssen.

Es gibt noch ein “ I Tüpfelchen “ 

Auf dem Planeten Erde sind die Banken schlauer. Die machen sich nicht die Mühe mit dem zerschneiden eines realen Fellstücks, sondern Sie erfinden die kleinen Fellstücke, und machen Sie Digital.

 

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen,

gäbe es eine Revolution, noch vor morgen früh „

Henry Ford

 

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren

Die Lüge des Leitzinses – und alle spielen mit!

Wirtschaftskrisen sind normal – aber unnötig!

Jetzt zum Broker Vergleich – Der Testsieger ETX Capital

 

 

3 Gedanken zu „Wie die Banken Geld erfinden“

  1. Die Meinungen darüber gehen sicherlich sehr weit auseinander, denn jeder macht seine eigenen Erfahrungen mit den Banken. Aber grundsätzlcih sollte man sich schon alles ganz genau anschauen und auch mit anderen Alternativen vergleichen.

  2. Alternativen, ist das Stichwort.

    Auch wenn der Islam in letzter Zeit in ein ziemlich schlechtes Licht gerückt wurde und ich manche Ansichten nicht teilen kann, so ist das Islamische Bankensystem doch eine ernstzunehmende Alternative.

    Die Tatsache, dass eine Islamische Bank keine Zinsen zahlt, sowie auch keine Kredite, sondern Projekt-beteiligungen anbietet, ist das Islamische Bankensystem die für mich einzig vernünftige Alternative zu unserer westlichen Ausbeutung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.